AG Visualisation

Jennifer Hundt completed her thesis for veterinary medicine at the Veterinary School of Hanover in 2008. Until 2013 her research focused on hair follicle biology.
Since then she continues her research in experimental dermatology, focusing on
in vivo imaging of inflammatory processes.

For more details, please see the short CV.

People

Postdoctoral Fellows
---

Medical Students
Hanna Asmussen

Visiting Scientists
---

PhD students
---

Master students
---

Technicians
Nadine Merg

Past Members
Nick Feldmann
Rebecka Pfündl
Swantje Häger
Ayleen Fokuhl
Johannes Hillgruber
Jan-Gerrit Johns
Martti Klockemann
Felix Stennert


Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Visualisierung von Entzündungsgeschehen in der Haut. Dabei geht es allgemein um die morphologische Befunderhebung und die histopathologische Beurteilung humaner und muriner Haut sowie ihrer Hautanhangsgebilde mittels bildgebender Verfahren. Experimentell werden dabei Hautorgankulturen und Tiermodelle verwendet.


Im speziellen geht es aber vor allem um die Visualisierung der Pathoenese der Epidermolysis bullosa acquisita (EBA).Das Zusammenspiel der an der Autoantikörpevermittelten Gewebeschädigung beteiligten Zellen und Moleküle in Raum und Zeit ist bislang noch ungeklärt. Mit Hilfe der 2-Photonen-Mikroskopie können diese komplexen Interaktionen in vivo und in Echtzeit im Tiermodell visualisiert werden. Um neue zielgerichtete therapeutische Verfahren für die EBA zu entwickeln, bedarf es des exakten Verständnisses dieser komplexen Interaktionen zwischen Autoantikörpern, Komplement, neutrophilen Granulozyten und dem Gefäßendothel, die in ihrem Zusammenspiel final zur Gewebeschädigung führen.


Diese Arbeiten werden in enger Zusammenarbeit mit der AG Kutane Autoimmunität (Prof. R. Ludwig), der AG Genetik (Pof. S. Ibrahim), der Anatomie (Prof. P. König) und dem Institut für Biomedizinische Optik innerhalb der Universität zu Lübeck realisiert.